QR-Code-Größen und -Abmessungen – Alles, was Sie wissen müssen

Wie viele Daten Sie im Code haben

Die Größe wird durch die Anzahl der Spalten, Zeilen und Module bestimmt. Diese drei Faktoren machen es scanbar oder nicht, insbesondere für bestimmte Größen. Es ist ein umgekehrt proportionaler Prozess – fügen Sie weitere Module hinzu und Sie verringern die Scanbarkeit. Um die Dinge richtig zu halten, müssen Sie beim Hinzufügen von Modulen die Größe hinzufügen – behalten Sie jedoch das Verhältnis bei.

Gibt es eine Standardregel bezüglich der Informationsmenge? Nein. Gibt es ungeschriebene Standards? Ja. Bestimmen Sie zuerst den Scanabstand – normalerweise in Zoll. Zählen Sie die Anzahl der Zeilen oder Spalten – es macht keinen Unterschied, da der Code quadratisch ist. Multiplizieren Sie diese beiden Zahlen und multiplizieren Sie das Ergebnis mit 250. Das ist die richtige Größe.

Wenn der Scanabstand beispielsweise 10 Zoll beträgt und 50 Module hintereinander angeordnet sind, beträgt die perfekte Größe für Ihren QR-Code 10 * 50/250 = 2 Zoll. Wenn Sie einen großen QR-Code auf einer großen Werbetafel verwenden möchten, ist es möglicherweise einfacher, in Fuß oder Metern zu berechnen.

Was beeinflusst die Datenmenge in Ihrem QR-Code? Weniger ist in diesem Fall besser. Sie sollten Ihrem QR-Code keine 10-seitige PDF-Datei hinzufügen, sondern diese online hochladen und verlinken. Die Größe der URL ist ebenfalls einige Aufmerksamkeit wert. Viele Vermarkter setzen auf kurze URLs – weniger Zeichen, weniger Module, bessere Scanbarkeit.

Der Designfaktor im Prozess

Klassische QR-Codes haben einen schwarzen Vordergrund und einen weißen Hintergrund. Es ist das perfekte Design, um scannbar zu sein. Dies ist, was Smartphones beim Scannen suchen, also müssen Sie sich an etwas Ähnliches halten. Einige Scan-Anwendungen können auch invertierte Farben verwenden – heller Vordergrund und dunkler Hintergrund. Viele Kunden können dieses Design jedoch nicht scannen.

Ein weiterer Hinweis: Das Anpassen des QR-Codes mit verschiedenen Designs mag gut aussehen, ist jedoch für Scanner nicht so gut. Die gleiche Regel gilt für andere Farben. Wenn Sie den QR-Code an das Thema Ihrer Visitenkarte oder Ihres Posters anpassen, sieht dies natürlich besser aus, wirkt sich jedoch auf die Scanbarkeit aus. Außerdem, wenn es sich so leicht in das Gesamtdesign einfügt, wird der Code nicht mehr in der Menge auffallen, was bedeutet, dass viele Leute vorbeikommen können, ohne es zu merken.

Alles in allem, wenn Sie fortfahren und Bilder und Farben implementieren möchten, stellen Sie sicher, dass Sie sich an eine hohe Fehlerkorrekturstufe halten, um eine maximale Scanbarkeit zu erzielen. Dieses Verfahren fügt weitere Spalten und Zeilen hinzu. Mit anderen Worten, es wird auch die Mindestgröße erhöhen.

Beim Drucken empfehlen die meisten Experten, QR–Codes in Vektorformaten zu exportieren – PDF, PS, EPS oder SVG. Mit diesen Formaten können Sie die Größe des Bildes ändern, ohne an Qualität zu verlieren. Die Auflösung wird viel höher sein, so dass sie auch auf großen Plakaten oder Werbetafeln gedruckt werden können.

Fazit

Als kurze abschließende Schlussfolgerung, so einfach sie auch erscheinen mögen, können QR-Codes etwas schwierig werden. Für maximale Effizienz sind bestimmte Regeln zu beachten. Während diese Regeln und Überlegungen viel bewirken, gibt es eine goldene Regel: Drucken Sie Ihren QR–Code in einem Beispielformat und scannen Sie ihn vor dem Massendruck auf so vielen Geräten wie möglich.

Wie viele Daten Sie im Code haben Die Größe wird durch die Anzahl der Spalten, Zeilen und Module bestimmt. Diese drei Faktoren machen es scanbar oder nicht, insbesondere für bestimmte Größen. Es ist ein umgekehrt proportionaler Prozess – fügen Sie weitere Module hinzu und Sie verringern die Scanbarkeit. Um die Dinge richtig zu halten, müssen…

Wie viele Daten Sie im Code haben Die Größe wird durch die Anzahl der Spalten, Zeilen und Module bestimmt. Diese drei Faktoren machen es scanbar oder nicht, insbesondere für bestimmte Größen. Es ist ein umgekehrt proportionaler Prozess – fügen Sie weitere Module hinzu und Sie verringern die Scanbarkeit. Um die Dinge richtig zu halten, müssen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.