Die Geschichte

Joshua Kapitel 5 reflektiert das Passahfest in Gilgal und den Fall von Jericho.

“ Deuteronomium Josua Richter“
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24

“ Alle Bücher in der Bibel „

Das Passahfest in Gilgal

Sobald die Könige der Amoriter und Kanaaniter erfuhren, dass der Herr das Wasser des Jordan vom Fließen abhielt, bebten sie vor Angst vor den Israeliten. Infolgedessen zogen sie sich zurück.

Beschneidung der Israeliten

Der Herr befahl Josua in Kapitel 5, Feuersteinmesser herzustellen und die Israeliten erneut zu beschneiden. Der Grund, warum der Herr dies wollte, war, dass nicht jeder dort beschnitten worden war. Diejenigen, die in Israel aus der Knechtschaft kamen, waren es gewesen, aber diejenigen, die in den Jahren nach dem Auszug aus Ägypten aus der Wüste kamen, hatten es nicht getan.

Während viele während der 40 Jahre des Wanderns in der Wildnis geboren wurden, war keiner von ihnen beschnitten worden. Dies würde sich mit dem neuen Edikt des Herrn ändern. Nachdem der Beschneidungsprozess abgeschlossen war, blieben die Menschen am selben Ort, bis alle vollständig geheilt waren. Josua tat, wie der Herr geboten hatte.

Der Fall von Jericho

Josua erreichte den Ort Jericho und sah zu seiner Überraschung einen Mann mit einem Schwert in der Hand vor sich stehen. Josua fragte ihn, ob er ein Freund oder Feind sei. Der Mann antwortete, dass er dem Herrn als Befehlshaber der Armee des Herrn gedient habe. Josua fiel sofort auf Hände und Knie, als er erkannte, dass er mit einem Vertreter des Herrn sprach.

Josua fragte den Mann, was man von ihm wolle und welche Botschaft der Herr für ihn habe. Der Mann antwortete, Josua solle sofort seine Sandalen ausziehen. Der Grund dafür war, dass der Boden, auf dem er stand, heilig war.

„Vorheriges Kapitelnächstes Kapitel“

Joshua 5 (King James Version)

1 Und es geschah, als alle Könige der Amoriter, die am Jordan gegen Abend waren, und alle Könige der Kanaaniter, die am Meer waren, hörten, daß der HERR das Wasser des Jordan vor den Kindern Israel ausgetrocknet hatte, bis wir hinübergegangen waren, da schmolz ihr Herz, und es war kein Geist mehr in ihnen vor den Kindern Israel.1483 60102 Zu der Zeit sprach der HERR zu Josua: Mache dir scharfe Messer und beschneide die Kinder Israel ein zweites Mal.1483 60103 Und Josua machte ihm scharfe Messer und beschnitt die Kinder Israel auf dem Hügel der Vorhaut.

4 Und dies ist die Ursache, warum Josua beschnitten hat: Alles Volk, das aus Ägypten gezogen war, das männlich war, alle Kriegsleute, starben in der Wüste auf dem Weg, nachdem sie aus Ägypten gezogen waren.

5 Und alles Volk, das herauskam, wurde beschnitten: aber alles Volk, das in der Wüste geboren war auf dem Wege, als sie aus Ägypten zogen, das hatten sie nicht beschnitten.1483 6010 6 Denn die Kinder Israel wandelten vierzig Jahre in der Wüste, bis alles Kriegsvolk, das aus Ägypten gezogen war, vertilgt ward, darum daß sie der Stimme des HERRN nicht gehorchten, dem der HERR geschworen hatte, ihnen das Land nicht zu zeigen, das der HERR ihren Vätern geschworen hatte, uns zu geben, ein Land, das von Milch und Honig fließt.

7 Und ihre Kinder, die er an ihrer Statt erweckte, beschnitten sie Josua: denn sie waren unbeschnitten, weil sie sie auf dem Wege nicht beschnitten hatten.1483 60108 Und es geschah, als sie das ganze Volk beschnitten hatten, blieben sie an ihren Plätzen im Lager, bis sie gesund waren.1483 6010 9 Und der HERR sprach zu Josua: Heute habe ich die Schmach Ägyptens von euch abgewendet. Darum heißt der Ort Gilgal bis auf diesen Tag.1483 6010 10 Und die Kinder Israel lagerten sich in Gilgal und feierten das Passah am vierzehnten Tage des Monats in der Ebene von Jericho.

11 Und sie aßen von dem alten Korn des Landes am Morgen nach dem Passah, ungesäuerte Kuchen und ausgetrocknetes Korn am selben Tag.

12 Und das Manna hörte am nächsten Tag auf, nachdem sie von dem alten Korn des Landes gegessen hatten; und die Kinder Israel hatten kein Mann mehr; aber sie aßen von der Frucht des Landes Kanaan in jenem Jahr.

13 Und es geschah, als Josua bei Jericho war, da hob er seine Augen auf und sah, und siehe, da stand ein Mann ihm gegenüber, sein Schwert in seiner Hand gezogen: und Josua ging zu ihm und sprach zu ihm: Bist du für uns oder für unsere Widersacher?1483 6010 14 Und er sprach: Nein, sondern als Heeroberster des HERRN bin ich nun gekommen. Und Josua fiel auf sein Angesicht zur Erde und betete an und sprach zu ihm: Was spricht mein Herr zu seinem Knecht?1483 6010 15 Und der Heeroberste des HERRN sprach zu Josua: Löse deinen Schuh von deinem Fuß; denn der Ort, an dem du stehst, ist heilig. Und Josua tat also.

“ Vorheriges Kapitelnächstes Kapitel“

Joshua Kapitel 5 reflektiert das Passahfest in Gilgal und den Fall von Jericho. “ Deuteronomium Josua Richter“ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 “ Alle Bücher in der Bibel „ Das Passahfest in Gilgal Sobald die Könige…

Joshua Kapitel 5 reflektiert das Passahfest in Gilgal und den Fall von Jericho. “ Deuteronomium Josua Richter“ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 “ Alle Bücher in der Bibel „ Das Passahfest in Gilgal Sobald die Könige…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.